Hochwertige Prothesen zu fairen Preisen

Was gibt es für Arten von Prothesen?

Prothesen ersetzen fehlende Zähne. Ziel ist es, Zahnlücken dauerhaft und stabil zu schließen. Die Versorgung mit festem oder herausnehmbarem Zahnersatz ist möglich. Brücken benötigen einen Stützpfeiler und ersetzen einen oder mehrere Zähne. Ist die Lücke zu groß, ist die Versorgung mit einer Brücke nicht mehr möglich. Herausnehmbarer Zahnersatz löst das Problem. Diese Grundtypen stehen zur Verfügung:

1. Modellgussprothese

Modellgussprothesen verankern den Zahnersatz mit Klammern an den verbliebenen natürlichen Zähnen. Die Metallklammern der Teilprothesen werden individuell und passgenau angefertigt. Sie bilden das Gerüst für den Zahnersatz. Die Klammern samt Zahnersatz werden in unserem eigenen Dentallabor gefertigt und exakt an die Zahnsituation angepasst. Eine stabile Metall-Legierung sorgt für Kaufestigkeit und Stabilität. Für Modellgussprothesen müssen keine Zähne beschliffen werden. Allerdings ist die Versorgung optisch nicht die beste Lösung. Im sichtbaren Bereich sind andere Prothesen besser geeignet, da die Klammern erkennbar sind.

2. Teleskopprothese

Bei einer Teleskopprothese handelt es sich um einen kombinierten Zahnersatz, der aus einem fest verankerten und einem herausnehmbaren Teil besteht. Voraussetzung ist, dass noch eigene Zähne im Kiefer vorhanden sind. Der Name macht deutlich, wie diese Prothese aufgebaut ist. Für eine Teleskopprothese werden einige bleibende Zähne beschliffen, um die sogenannten Innenkronen zu verankern. Die Außenkronen bilden den Zahnersatz für eine gesamte Zahnreihe. Die herausnehmbare Prothese lässt sich mühelos einsetzen. Dabei funktionieren Innen- und Außenkronen wie ein Teleskopstab. Die zirkuläre Fassung belastet die bleibenden Zähne gleichmäßig. Dieser Aspekt und die ästhetischere Optik sind Gründe, weshalb sich viele Patienten für eine Teleskopprothese und gegen eine Modellgussprothese entscheiden.

3. Implantatgetragene Prothese

Sind wenige bis gar keine Zähne mehr vorhanden, ist eine implantatgetragene Teil- oder Vollprothese eine hochwertige, komfortable und ästhetische Lösung. Dazu werden Implantate an mehreren Stellen im Kiefer platziert. Der Zahnersatz wird auf diesen Implantaten verankert. Die moderne Zahnmedizin bietet Lösungen für jede Situation. Kombinationen aus implantat- und zahngetragenem Zahnersatz sind möglich. Der Zahnersatz wird in dem Fall auf Implantaten und den bleibenden Zähnen verankert. Implantatgetragene Prothesen können als herausnehmbare oder feste Lösung konzipiert werden. Fester Zahnersatz ist besonders komfortabel, da er sich wie die eigenen Zähne anfühlt. Der Gaumen bleibt frei von Prothesenmaterial. Die natürliche Belastung durch die künstlichen Zahnwurzeln verhindert einen (weiteren) Knochenrückgang im Kiefer.

4. Totalprothese (Vollprothese)

Vollprothesen versorgen den zahnlosen Kiefer. Sie bestehen aus einer Kunststoffbasis in der Farbe des Zahnfleisches und Zähnen aus Kunststoff. Eine Verstärkung mit Metall kann die Stabilität erhöhen. Im Gaumen haftet eine Totalprothese durch Saugkraft. Die künstlichen Zähne werden passgenau angefertigt. Der Speichel sorgt für die Saugwirkung. Prothesen im Oberkiefer haften meist ohne Probleme. Im Unterkiefer sind die Bedingungen anders, weshalb nicht immer eine optimale Haftung erzielt wird. Bei Patienten mit Mundtrockenheit kann die Prothese schlechter haften. In den meisten Fällen kann eine gute Kaustabilität erzielt werden. Eine Vollprothese wird aus hochwertigem Kunststoff gefertigt und liefert ein optisch ansprechendes Ergebnis in kurzer Behandlungszeit. Implantatgetragener Zahnersatz ist eine hochwertigere Alternative. Die Verankerung des Zahnersatzes auf zwei bis vier Implantaten sorgt für optimalen Halt und perfekte Stabilität.

Was ist eine implantatgetragene Brücke?

Im Gegensatz zur normalen Brücke wird dieser Zahnersatz nicht auf den eigenen Zähnen verankert. Implantate dienen als Brückenpfeiler. Größere Zahnlücken lassen sich langfristig, stabil und ästhetisch schließen. Diese Versorgung kommt in Betracht, wenn mindestens drei Zähne nebeneinander fehlen oder die Zahnlücke sich im hinteren Ende des Kiefers befindet. Damit sind implantatgetragene Brücken eine hochwertigere Alternative zu Teilprothesen wie Modelguss- oder Teleskopprothesen.

Wie werden sie angefertigt?

Eine Prothese wird in mehreren Sitzungen angefertigt und angepasst. Modellgussprothesen lassen sich am schnellsten herstellen. Die anderen Versorgungsvarianten erfordern vier bis sechs Termine. Für implantatgetragenen Zahnersatz sind weitere Sitzungen nötig.

Worauf muss ich bei Prothesen achten?

Prothesen sind aufwendig in der Herstellung. Sie werden im Dentallabor des AllDent Zahnzentrums Hamburg individuell für jeden Patienten angefertigt. Detailarbeit ist wichtig, da Passgenauigkeit und Optik eine große Rolle spielen. Mit der richtigen Pflege bleibt der Zahnersatz lange erhalten. Mehr dazu lesen Sie im Abschnitt Reinigung von Prothesen. Die Pflege der verbliebenen eigenen Zähne ist besonders wichtig. Zähne, die als Verankerung dienen, sind stärkeren Belastungen ausgesetzt. Eine Professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate im AllDent Zahnzentrum Hamburg ergänzt die häusliche Zahnpflege optimal.

Was kostet eine Prothese im AllDent Zahnzentrum Hamburg?

Siehe Einzelpreisliste.

COVID-19 Infos