Zahnfüllungen

Welche Möglichkeiten der Zahnfüllung gibt es?

Zahnfüllungen werden in der Zahnmedizin zur Reparatur kleiner Defekte eingesetzt – vom Loch im Zahn bis hin zur Korrektur kleiner Abplatzer. Kariöse Defekte werden gründlich gereinigt und für die Zahnfüllung vorbereitet. Anschließend wird das Füllmaterial in den Zahn gegeben und härtet dort aus. Die natürliche Form, Farbe, Funktionalität und Kaustabilität des Zahnes bleiben erhalten.

Was sind ästhetische Zahnfüllungen?

Ästhetik spielt in der modernen Zahnmedizin eine tragende Rolle. Dieser Anspruch beginnt bereits mit der Wahl des Füllmaterials. Moderne Kunststoffe überzeugen mit hervorragenden Eigenschaften in Hinblick auf Optik und Stabilität. Zahnfarbene Komposite werden in Form einer Paste in den vorbereiteten Zahn gegeben. Unter einer UV-Lampe härtet das Material aus. Vorbereitung und Verarbeitung sind aufwendig und nicht mit den früheren Amalgamfüllungen vergleichbar. Um maximale Stabilität und eine natürliche Optik zu erzielen, entsteht die Kompositfüllung in mehren Schritten und Schichten. Abschließend wird die Form angepasst. Eine Politur sorgt für eine glatte und glänzende Oberfläche. 

Wie gehen die Zahnärzte im AllDent Zahnzentrum Hamburg vor?

Komposit-Füllungen im AllDent Zahnzentrum Hamburg basieren auf hohen Qualitätsstandards. Wir fertigen die Füllungen für unsere Patienten exakt nach den Herstellerrichtlinien an. Zahnmedizinische Hersteller entwickeln regelmäßig neue Füllmaterialien. Bei der Auswahl setzen wir auf eine stabile Balance aus Tradition und Innovation. Leistungsstarke und hochwertige Produktneuheiten nehmen wir gern in unser Angebot auf. Wichtig ist, dass die neue Technologie umfangreiche wissenschaftliche und klinische Tests durchlaufen hat. Erst dann kommen neue Materialien in die engere Auswahl. Zuverlässigkeit und Sicherheit stehen im AllDent Zahnzentrum Hamburg an erster Stelle.

 

Welche Zahnfüllungen empfehlen die Zahnärzte im AllDent Zahnzentrum Hamburg?

Nano-Komposit liefert optimale Ergebnisse in der Füllungstherapie:

  • Modernes Füllmaterial der Nanotechnologie-Generation,
  • hochästhetisches Füllungsmaterial, das exakt an natürlichen Zahn angepasst wird,
  • sehr lange Haltbarkeit, hohe Kaufestigkeit und hervorragende Verschleißresistenz,
  • dentinadhäsive Befestigungstechnik sorgt für stabile Verankerung,
  • optimale materialtechnische Anforderungen.

Wir empfehlen Nano-Komposit für:

  • Natürlich schöne Restaurationen im sichtbaren Bereich,
  • dank der optimalen Stabilität auch bei größeren Defekten und Defekten im Bereich der Kauflächen.

Kassenfüllung

Im Seitenzahnbereich sind nicht zahnfarbene Füllungsmaterialien zuzahlungsbefreit. Diese entsprechen den gesetzlichen Mindestanforderungen.

 

Was kostet eine Zahnfüllung im AllDent Zahnzentrum Hamburg?

Detaillierte Preisinformationen finden Sie in der Einzelpreisliste.

Keramik-Inlays sind die hochwertigste Versorgungsvariante:       

  • Die Inlays werden individuell für jeden Patienten in unserem hauseigenen Zahntechniklabor angefertigt,
  • die individuelle Anfertigung außerhalb des Mundes garantiert eine maximale Passgenauigkeit,
  • Keramik-Inlays sind formstabil und schrumpfen nicht,
  • hier erfahren Sie mehr über die Versorgung mit Keramik-Inlays.

Wir empfehlen Inlays aus Keramik in diesen Fällen:

  • Für Patienten, die sich eine äußerst langlebige Versorgung wünschen,
  • für stark belastete Bereiche mit hohem Kaudruck.

5 Jahre Garantie

Wie steht das AllDent Zahnzentrum Hamburg zu Amalgam Füllungen?

Amalgam wurde lange Zeit als Füllmaterial eingesetzt. Es besteht aus einer Legierung verschiedener Metalle, darunter Silber, Quecksilber, Kupfer und Zinn. In der Füllungstherapie wurde das flüssige Material in den Zahn gegeben, wo es fest aushärtete. In der modernen Zahnmedizin wird Amalgam nicht mehr eingesetzt, obwohl es kostengünstig und langlebig ist. Das silberfarbene Material ist optisch nicht ansprechend. Zahnfarbene Füllungen sind heute etablierter Standard, den viele Patienten wünschen. Ein weiterer Aspekt sind gesundheitliche Risiken. Der Quecksilbergehalt von Amalgam veranlasst seit Jahren zu Diskussionen in der Medizin, ob das Material gesundheitsschädlich ist oder nicht. In der Reinform schädigt Quecksilber den menschlichen Organismus. Unklar ist, ob dieser Effekt auch von Amalgam ausgeht. Ein eindeutiger wissenschaftlicher Beweis wurde bisher nicht erbracht. Studien konnten zeigen, dass die Ernährung einen größeren Einfluss auf den Quecksilbergehalt im Körper hat als Amalgamfüllungen.

Die Zahnspezialisten im AllDent Zahnzentrum Hamburg informieren sich regelmäßig zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Auf dieser Basis erachten wir folgende Behandlungsstrategie als sinnvoll:

  • Amalgam setzen wir nicht ein. Ästhetische Kunststoffe sind verträglich, stabil und sehen der natürlichen Zahnsubstanz zum Verwechseln ähnlich. Dieser Standard hat Amalgamfüllungen erfolgreich abgelöst.
  • Sind alte Amalgamfüllungen beschädigt, tauschen wir diese im AllDent Zahnzentrum Hamburg gegen ästhetische Kunststoff-Füllungen oder Inlays aus. Wir raten davon ab, intakte Amalgamfüllungen zu ersetzen. Durch das Beschleifen geht natürliche Zahnsubstanz verloren. Für umfangreiche Restaurationen und einen dauerhaften Ersatz durch hochwertigere Materialien kann ein Austausch alter Amalgamfüllungen sinnvoll sein. Diese Behandlungen führen wir auf Wunsch durch. Gern beraten wir Sie zu allen Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin.

 

 

COVID-19 Infos