Zahnarzt Hamburg

Günstiger Zahnersatz

Sind Ihnen Qualität und Transparenz sehr wichtig? Das AllDent Zahnzentrum Hamburg legt seinen Patienten ein nachvollziehbares und übersichtliches Konzept für ihren Zahnersatz vor.

100 Prozent Made in Germany

Die erforderlichen Versorgungen übernehmen unsere Zahnärzte in Hamburg vor Ort und garantieren, dass alle Teile für den Zahnersatz in Deutschland gefertigt werden. Bei uns zählt der Begriff „Made in Germany“, deshalb greifen wir nicht auf Zahnlabore zurück, die aufgrund niedriger Arbeitslöhne in Asien und im Nahen Osten fertigen lassen.

Eigenes Zahntechnisches Meisterlabor

Das AllDent Zahnzentrum Hamburg unterhält ein hauseigenes Meisterlabor und fertigt dort ungefähr 80 Prozent des benötigten Zahnersatzes an.

Metallfrei

Heute geht der Trend zu metallfreien Versorgungen. Durch die von Verwendung alternativer Materialien lassen sich oft sehr ästhetische Lösungen finden und Allergien vermeiden.

Einzelne Varianten von Zahnersatz

 

 

Häufig gestellte Fragen

+ Was bedeutet Zahnersatz?

Eventuell handelt es sich nur um ein Inlay oder Onlay. Möglich wäre festsitzender Zahnersatz wie Kronen, Brücken und Implantate, oder herausnehmbarer Zahnersatz als Teil- oder Vollprothese.

+ Warum muss man fehlende Zähne ersetzen?

  • Benachbarte Zähne wachsen in die Lücke.
  • Der gegenüberliegende Zahn wächst unkontrolliert, weil Gegendruck fehlt. 
  • Kiefergelenke und Muskulatur werden falsch belastet und verursachen eventuell Folgeschäden.

+ Zahlt die Krankenkasse den Zahnersatz?

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) zahlen seit Oktober 2020 einen Festzuschuss von 60 Prozent  der tatsächlichen Kosten für die Regelversorgung, das heißt für eine „ausreichende, notwendige und wirtschaftliche Standardtherapie“. Bei ordentlicher Pflege und nachweisbaren Vorsorgeuntersuchungen (Bonusheft) erhöht sich der Zuschuss auf 70 oder 75 Prozent. Auf die Versorgung mit Implantaten haben gesetzlich Versicherte jedoch meist keinen Anspruch. Eine rechtzeitig abgeschlossene Privatversicherung oder eine private Zusatzversicherung können somit interessant sein. Achtung: Die individuellen Tarife sind entscheidend!

+ Was kostet Zahnersatz?

Die Preise variieren, so dass sich beispielsweise die Kosten für eine einzelne Krone auf 400 bis 500 Euro belaufen können, während sich eine umfangreiche Versorgung mit Implantaten auf mehrere zehntausend Euro summieren kann.

Für einen höherwertigen Zahnersatz müssen Sie die Differenz zwischen den anfallenden Kosten und der Regelversorgung selbst tragen. Somit profitieren Sie. von den preiswerten Kronen oder Brücken, die Ihnen Ihr AllDent Zahnzentrum Hamburg bietet.

+ Was ist günstiger Zahnersatz?

Verzichten Sie nicht auf Qualität und Tragekomfort und lassen Sie sich von einem Zahnarzt vor Ort behandeln, der Ihnen später auch als Ansprechpartner zur Verfügung steht! Das bietet Ihnen das AllDent Zahnzentrum Hamburg:

  • Weitergabe von Einsparungen an die Patienten
  • Günstige Materialien durch große Abnahmemengen
  • Rabatte bei etablierten Firmen
  • Hauseigenes, zahntechnisches Meisterlabor

+ Wozu braucht man beim Zahnersatz einen Heil- und Kostenplan?

Vor der Fertigung des Zahnersatzes erstellt der Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan mit Ihrem Eigenanteil, den die Krankenkasse genehmigen muss. Es kann sich lohnen, ein ein Vergleichsangebot einzuholen. Beim Zahnersatz sind aber nicht immer nur die Kosten wichtig. Auch das Vertrauen in Ihren Behandler und die Qualität der Versorgung zählen.  Machen Sie sich ein eigenes Bild: Das AllDent Zahnzentrum Hamburg bietet Ihnen attraktive Konditionen.

+ Was bedeutet die Härtefall-Regelung für Zahnersatz?

Bei Personen mit einem geringen Einkommen übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die kompletten Kosten der sogenannten Regelversorgung. Die Einkommensgrenze lag 2020 bei maximal 1.274 Euro € brutto, oder einem Haushaltseinkommen von maximal 1.751,75 Euro brutto.  Bei einer einfachen Zahnlücke wird beispielsweise eine Brücke oder bei Zahnlosigkeit eine Vollprothese bezahlt.

+ Lohnt sich eine private Zusatzversicherung für Zahnersatz?

In der Regel lohnt sich eine private Zusatzversicherung. Allerdings sollte sich der Zuschuss am Rechnungsbetrag orientieren, nicht an der Kassenleistung. Denn sonst zahlt man weiterhin viel aus eigener Tasche. Schließen Sie rechtzeitig eine Zusatzversicherung ab, das heißt, vor der Planung einer Leistung und berücksichtigen Sie folgende Aspekte:

  • Welche Kosten für Zahnersatz werden konkret übernommen (beispielsweise die Anzahl von Implantaten) ?
  • In welchem Verhältnis stehen die Kosten der Versicherungsbeiträge zu der gewünschten Leistung?

Finden Sie eine Erklärung in unserem Fachbegriffs-Lexikon.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzer­freund­lichkeit bieten zu können
mehr InformationenOK
COVID-19 Infos