ZFA Abschlussprüfung?

10 Tipps für die Prüfungsvorbereitung

10 Tipps für die Prüfungsvorbereitung

Erstelle einen Lernplan

Am Anfang steht ein guter Lernplan. Du teilst den Stoff in kleine Häppchen auf und überlegst, wie viel Zeit du dafür brauchst.
Schreib alles in einen großen Wochenkalender, starte früh genug und denk an Pausen!

Steigere deine Konzentration

Konzentration ist alles! Das heißt: aufgeräumter Schreibtisch, bequemer Stuhl, frische Luft, gutes Licht.
Achtung: Das Handy ist ein Zeitfresser! In Lernphasen weit weg legen!

Belohne dich

Belohne dich, wenn du ein Zwischenziel erreicht hast!
Das kann eine Folge der Lieblingsserie sein oder eine Pizza.

Suche dir einen Lernpartner

Such dir einen Lernpartner oder eine Lerngruppe!
Wenn du anderen erklären musst, wie etwas funktioniert, kannst du es dir besser merken.

Schaffe Erfolgserlebnisse

Mit Karteikarten fragst du sich selber ab. Vorne Frage oder Thema notieren, auf der Rückseite die Antwort. Tabellen oder Listen machen den Lernstoff übersichtlich. Was du schon kannst, wandert immer weiter nach hinten. So hast du Erfolgserlebnisse!

Übe unter realistischen Bedingungen

Ehemalige Prüfungsaufgaben (plus Musterlösungen) zeigen dir realistische Fragestellungen.
Auch die Zeitvorgaben kannst du damit sehr gut abchecken.

Nutze unterschiedliche Kanäle

Lernst du durch Zuhören? Dann lies den Stoff laut vor oder nimm Sprachmemos auf.
Die kannst du beispielsweise auf den Weg zur Arbeit abspielen.

Kombiniere verschiedene Lerntechniken

Spezial-Tipp: die Kombination von verschiedenen Lerntechniken. Du verteilst Bilder von Instrumenten, Post-its mit Fachbegriffen und Karteikarten an wichtigen Plätzen in der Wohnung. Jedes Mal, wenn du draufschaust, wiederholst du automatisch. Für Ordentliche: Du gestaltest dein eigenes Lernposter.

Nutze deine Praxis

Für die praktische Prüfung kannst du normalerweise in deiner Zahnarztpraxis an einem Projekt oder einem Arbeitsauftrag üben. Gute Ausbilder geben dem Azubi dafür Zeit und überprüfen die Ergebnisse. Abläufe immer wieder in Gedanken durchspielen!

Wiederhole den Lernstoff

Einmal ist keinmal.
Wie auch immer du lernst; durch Wiederholen brennt sich der Lernstoff in dein Langzeitgedächtnis ein.

COVID-19 Infos