Zahnarzt Hamburg

Zahnimplantate oder Brücke - der Vergleich

Was sind Vorteile von Zahnimplantaten im Vergleich zu Brücken?

Viele Menschen fragen sich, warum fehlende Zähne überhaupt ersetzt werden müssen. Vordergründig geht es ja nur um das Aussehen. Dabei gibt es schwerwiegende medizinische Argumente dafür, die Lücke zu füllen. Schließlich ist ein ganzes System mit Knochen, Gesichtsmuskulatur, Kau- und Sprechfunktion betroffen. Ist ein Zahn verloren gegangen, drohen Fehlbelastungen. Diese führen oftmals zu Schäden an anderen, gesunden Zähnen, dem Kiefergelenk oder muskulären Verspannungen mit Schmerzen im Gesicht oder im Nacken.

Auf den ersten Blick scheint eine Brücke die günstigere Lösung für den Zahnersatz zu sein. Diese hat jedoch durchaus einige Nachteile (siehe Grafik). Zahnimplantate sind in aller Regel nicht nur medizinisch, sondern auch finanziell die bessere Entscheidung. Denn Implantate sind sehr haltbar und daher langfristig meist günstiger als Brücken oder Prothesen. Auch der Komfort ist unerreicht. Eine Umfrage hat ergeben, dass 97 Prozent der deutschen Implantat-Patienten mit ihren Versorgungen zufrieden oder sogar sehr zufrieden sind.

Zahnimplantate haben einige Vorteile

  • Sie sind stabil im Kiefer befestigt.
  • Farbe und Form sind ästhetisch und unauffällig.
  • Die Funktion entspricht der des natürlichen Zahns.
  • Der Kieferknochen wird natürlich belastet und baut sich nicht ab.
  • Die Substanz der Nachbarzähne bleibt voll erhalten.
  • Zahnimplantate halten bei guter Pflege extrem lange.
  • Daher rechnen sich höhere Kosten auf Dauer.

Haben Sie Fragen?

Unsere Fachzahnärztin für Oralchirurgie Frau Stolfig beantwortet Ihnen schnell und unkompliziert Ihre Fragen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzer­freund­lichkeit bieten zu können
mehr InformationenOK
COVID-19 Infos