Reinigung von Prothesen

Nicht nur die eigenen Zähne, auch herausnehmbarer Zahnersatz wie Prothesen oder die sogenannten „Dritten“ benötigen die richtige Pflege. Die künstlichen Zähne sollten genauso viel Aufmerksamkeit erhalten wie die natürlichen Zähne. So bleibt der Zahnersatz lange erhalten und schädliche bakterielle Beläge, die Mundgeruch und Entzündungen verursachen, werden entfernt. Diese Tipps zur Reinigung von Prothesen sind hilfreich:

  • Grundreinigung: Prothesen zwei Mal täglich mit Zahnbürste und Zahnpasta reinigen. Spezialprodukte wie Prothesenbürsten und spezielle Zahnpflegeprodukte erleichtern diesen Schritt.
  • Sicherheit: Um den Zahnersatz vor Schäden zu bewahren, das Waschbecken zuvor mit Wasser füllen oder ein weiches Handtuch hineinlegen. Gleitet der Zahnersatz versehentlich aus der Hand, bleibt er unbeschädigt.
  • Nach jeder Mahlzeit den Zahnersatz unter fließendem Wasser abspülen.
  • Reinigungstabletten können die Oberfläche des Zahnersatzes angreifen. Möglichst auf diese Produkte verzichten.
  • Für Vollprothesenträger: Das Zahnfleisch täglich mit einer weichen Zahnbürste reinigen und sanft massieren. Die Prothese deckt die Mundschleimhaut den ganzen Tag über ab. Das unterbindet die selbstreinigende Wirkung des Speichels. Die Reinigung des Zahnfleisches beugt Entzündungen vor.
  • Einige Zahnersatzvarianten können oder müssen nachts getragen werden, damit sich verbliebene Zähne nicht verschieben. Gern berät sie der behandelnde Zahnarzt im AllDent Zahnzentrum Hamburg, wie bei Ihrem Zahnersatz zu verfahren ist.

Unsere Tipps zur Reinigung von Prothesen finden Sie zum Herunterladen im Downloadbereich.

COVID-19 Infos